Apfelhaut

Ich trage deine Feuchte in mir
deinen Klebstoff
dein Extrakt,
das du im Treiben letzter Nacht
in mich gepflanzt hast.

Heut Früh
spür ich dich in mir drinnen,
immer noch frisch
wie gestern
wahr dich auf
als ein Gefäß
eine Urne
unsrer vermischten Flüssigkeit.

Du weißt nicht,
wie es ist,
Weiterlesen „Apfelhaut“